Tanzschule Herzig

  • Die Tanzschule Herzig in Rottweil wurde von Christl Herzig am 15. September 1960 im Kath. Gemeindehaus eröffnet.
  • Anfang 1961 lernten sich Manfred Hellmuth und Christl Herzig kennen und heirateten 1962.
  • 1963 kam der Sohn Lutz Hellmuth zur Welt.
  • Im selben Jahr übernahmen Manfred und Christl Hellmuth-Herzig die Schwenninger Tanzschule vom Kollegen Thomas Brändle.
  • 1966 begannen die 741-Bälle in der Halle am Stadion, immer am Fasnachtsmontag, 13 Jahre lang. Das Motto hieß 741-Ball aus der damaligen Telefonnummer und bedeutete 7 Stunden Tanz, Stimmung, Spaß mit 4 Attraktionen in 1 Nacht.
  • Von 1970 bis 1978 machten Manfred und Christl Hellmuth-Herzig insgesamt 34 Reisen auf den Luxuslinern “Hamburg”, “Hanseatic”, “Europa”, “Doric”, “Maxim Gorki” als Tanzlehrer- und Schautanzpaar.
  • Am 23. Mai 1979 erlag Christl Hellmuth-Herzig einem Krebsleiden.
  • Seither führt Manfred Hellmuth die Tanzschule Herzig in Rottweil alleinverantwortlich mit Unterstützung ausgebildeter und geprüfter ADTV-Tanzlehrer.
  • Die Tanzschule Herzig in Spaichingen führt der Sohn Lutz Hellmuth.
  • Die Tanzschule Herzig hat sich durch viele repräsentative Veranstaltungen in Rottweil, Schwenningen und Bad Dürrheim einen Namen gemacht und krönte die lange Reihe dieser Veranstaltungen aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Tanzschule mit dem Jubiläumsball am 27.2.2010 in der Stadthalle Rottweil (siehe Galerie).
  • Durch die erstklassige Ausbildung der Mitarbeiter und die ständige Präsenz bei Weiterbildungen können wir einen qualifizierten Unterricht in allen Bereichen des Gesellschafstanzes anbieten.
  • 2007 beendet Jochen Hermann die Ausbildung zum ADTV Tanzlehrer in der Tanzschule Herzig.
  • Bis zum 31.12.2014 arbeitet er als Tanzlehrer an der Seite von Manfred Hellmuth.
  • Am 01.01.2015 übernimmt Jochen Hermann die Geschäftsführung der Tanzschule Herzig in Rottweil.